Alle Artikel von TheoDo

Durchblick zum Geburtstag

Manchmal kann man auch ohne großen Schnuckschnack eine andere Wirkung erzeugen. Hier ist zum Beispiel eine einfache Gestaltung der Vorderseite durch ein Guckfenster aufgelöst worden. Der Spruch dahinter ist in silber embossed. Dazu passend ist der Ausschnitt vorne nochmal durch einen Ring aus silbernem Spiegelkarton  kaschiert.

Alle Produkte von SU!, Farbe Jeansblau, DSP aus dem Set Farbenspiel

Happy Birthday in zwei Varianten

Hier mal eine Karte, die durch Farbwahl eine andere Wirkung bekommen kann.

Das Grundprinzip ist immer das gleiche – auf einen weißen Karton sind Kleckse in 2 passenden Farben gestempelt, dabei variiert die Farbe nochmal, weil einmal der erste und dann der zweite Abdruck verwendet wurde. Der Schriftzug wurde aus Regenbogenkarton gestanzt. Einzelne Farbtropfen sind noch mit Glossy Accents hervorgehoben als Effekt.

… und wenn man das in blau/grün macht sieht es dann so aus:

Karton, Stempel, Stanze: SU!

Sonjas Karte

Neulich haben wir uns zu einem kleinen aber feinen Crop getroffen. Sonja war fleissig und hatte für uns 3 Projekte vorbereitet. Eines davon ist diese schöne Karte! Durch die Farbwahl ist sie universell verwendbar und wie ich finde weder vom Geschlecht noch vom Alter abhängig. Der Schriftzug „Happy Birthday“ (SU!) ist dabei sowohl aus dem obersten Aufleger wie auch mehrfach aus blauem Cardstock gestanzt und übereinander geklebt. Praktischer Tipp: Den obersten Aufleger ausgestanzt aufkleben, die erste „blaue Schriftzug-Schicht“ aufkleben und dann bereits die „Füllung“ der As und Ps aus der ersten Stanzung aufkleben, später wäre das zu kompliziert. Dann weitere blaue Schichten und zum Schluss die oberste Schicht wieder aufsetezen. Wenn Ihr das Papier vorher mit doppelseitigem Klebematerial verseht, geht das tatsächlich relativ schnell…

(relativ!)

 

Kleiner Eisbär ganz allein

Ein Eisbär unterm Sternenhimmel – an wen er wohl gerade denkt?

Den Stempel mit passender Stanze habe ich auf dem Stempelmekka in Hagen gekauft (Kulricke), das Papier ist von der Creativa. Weil meine Framelits mit den Sternchen so hässliche Rahmen gamacht haben, sind die die Sterne einfach mit der Lochzange ausgestanzt und wirken durch die Spiegelfolie im Hintergrund…

Und noch eine Box

Im April war ich bei einem Crop in Bochum. Sehr sehr lustig und interessant war der Tag! Dabei haben wir auch geswappt. Dies ist mein Beitrag- ich wollte mal keine Süßigkeit benutzen, daher wurde es eine Box für ein Paket Taschentücher. Alle Produkte sind von SU, leider ist keines davon mehr erhältlich (Großer Block DSP, Stanze Botanical Bloom).

 

Box und Karte im Partnerlook

Auch die liebe Sonja hatte ein Projekt zum Treffen vorbereitet, eine sehr schöne Diamantbox mit Magnetverschluss. Das Ganze in Limette und Jeansblau. Das „Designpapier“ haben wir selbst gestempelt. Das ist bei dieser Schachtel sehr praktisch, weil man dann nicht auf einen Musterverlauf achten muss. Da ich gleich ein großes Stück flüsterweiss gestempelt habe, war genug übrig für einen passenden Aufleger zu Karte. Den habe ich dann „farbverkehrt“ gearbeitet, also mehr jeansblau als Limette. Mir gefällt der Effekt ganz gut, es wirkt dann nicht ganz so „eins zu eins“. Alle Materialien sind von SU!

Toll finde ich, dass Sonja eine supergute Anleitung gemacht hat, Schritt für Schritt und mit Fotos! Da kann nix mehr schiefgehen, wenn man sich daran hält!

 

Männerkarte mit Resteverwertung

Da ich für das Teamtreffen gleich 36 Pakete gepackt habe, sind beim Zuschnitt der Karten natürlich einige Reste angefallen. Vielleicht kennt Ihr das, dass man diese Streifen irgendwie nicht entsorgen möchte…

Hier habe ich also einen Hintergrund aus dem gestaltet ,was übrig blieb vom Zuschnitt. Erneut die Thinlit Happy Birthday von SU, diesmal komplett. Das Ganze nochmal gestanzt aus Farbkarton Espresso ergibt einen Schatteneffekt, wenn man es leicht versetzt montiert.

Projekt beim Teamtreffen des Teams Stempel-Biene

Am letzten Samstag gabe es das jährliche große Treffen des Teams Stempel-Biene in Recklinghausen. Dazu habe ich ein Projekt vorbereitet, das die Mädels an dem Nachmittag basteln sollten. Da sich viele schwer tun, Karten für Männer zu gestalten, habe ich dazu ein paar Tipps zusammengetragen und ein paar Beispiele mitgebracht. Einige davon kennt Ihr schon, die anderen dazu folgen noch.

Das Kärtchen, das wir gebastelt haben besteht aus einer Grundkarte in Marineblau, einem Aufleger in Savanne und der oberen Mattung in flüsterweiss. Dieser Teil wurde mit dem Embossingfolder „Feierliches Duo“ in der ENGLISCHEN Version bearbeitet. Dann kamen einfache Stempelabdrücke in Jeansblau und Marineblau (zweiter Abdruck). Als Hingucker wanderte dann der untere Teil des „Thinlits Happy Birthday“ drauf, gestanzt aus silbernem Metallpapier.

Ich glaube, dass die Karte ganz gut ankam, oder meine Mädels waren einfach sehr höflich ;-D.