Archiv für den Monat: April 2016

Dickes Dankeschön

IMG_5299

Das „dicke“ Danke ist hier tatsächlich wörtlich gemeint, da 5 Lagen des gestanzten Wortes übereinander geklebt wurden. Das ist eine sehr schöne Art, sich Embellishments selbst zu machen, die dann farblich und vom Papier her gut zum Rest passen. Ein paar gestempelte Blumen dazu und eine relativ schnelle Karte ist fertig. Auf dem Foto nicht sooo gut sichtbar ist der Metallic-Effekt des grünen Papiers (ich sage nur – Creativa-Schnäppchen) und der Glanz der orangefarbenen Strass-Steinchen.

Die Technik könnt Ihr hier nochmal anschauen, Anne-Kathrin stellt sehr schöne Anleitungen ein! Die Karte oben steht auch als mein Beitrag auf ihrem Blog.

Die Stanze heisst „Große Worte Danke“ und ist von Karten-Kunst. Die Stempel sind von Lawn Fawn und Karten-Kunst.

Resteverwertung SU SAB 2016

IMG_5831

Nachdem ich eine Verpackung mit dem Design-Papier aus dem 2016 SAB-Set „Wildblumenwiese“ dekoriert habe, war noch ein Stück von dem Papier übrig – zum Wegwerfen natürlich zu schade.

So habe ich es einfach mit einem passenden Reststück in lagunenblau kombiniert. Da der Übergang nicht sooo schön war, ist der mit einem Band abgedeckt, das hinten verklebt und von vorne mit einem Mini-Klebepunkt gesichert wurde.

Der Stempel ist aus dem Set „Grußelemente“. Leider nicht zu gut erkennen ist, dass mit Wink of Stella noch ein extra i-Tüpfelchen darauf gelandet ist. Mit kleinen Blümchen (die der Form der Blüten des Designpapiers entsprechend) versehen ist das ein schneller Gruß und eine gute Resteverwertung, wie ich finde ;-D.

Produkte von Stampin Up

Cardstock lagunenblau, Stempelset Grußelemente, Designpapier „Wildblumenwiese“

Blümchenstanze von Memory Box

Selbstgemachtes Designpapier & Alles Gute

IMG_5849

Wer sagt denn, dass man Designpapier immer kaufen muss?

Hier habe ich mit einem SU-Stempelset selbst etwas gewerkelt, durch die enstprechende Farbe wirkt das ganz harmonisch, finde ich… Dazu habe ich mit dem „Wagenrad“ und dem „Pünktchenhaufen“ aus dem Set „Partyballons“ gearbeitet. Das Wagenrad habe ich immer 2x ohne „nachladen“ benutzt, so dass ein kräftiger und ein blasserer Abdruck entstanden ist. Die kräftigen Abdrücke wurden nochmal durch die Pünktchen verstärkt. Mit dem entsprechenden Cardstock in der Farbe „lagunenblau“ passt das gut zusammen. Der Gruß ist aus dem Set „Grußelemente“, auch in lagunenblau gestempelt. Die Pünktchen sind von der Creativa, passen doch gut, oder? Wie ich finde kann man das super als Karte für einen Mann verwenden, da ist ja weniger meist mehr ! 😉

Material von Stampin Up:

Stempelsets Grußelemente & Partyballons, Cardstock und klassisches Stempelkissen in lagunenblau

 

Der erste Eintrag – ein bunter Geburtstagsgruß

IMG_5852

Hier mal eine etwas ungewöhnliche Farb-Kombi. Lasst Euch von dem Schwarz nicht abschrecken, die Farben der Buchstaben wirken durch den dunklen Hintergrund besonders leuchtend!

Die Karte ist mit der Intarsientechnik gearbeitet, d.h., dass aus dem schwarzen Cardstock die Schrift ausgestanzt wurde und diese „Lücken“ dann gefüllt wurden mit den Buchstaben, die ich mit der selben Stanze aus anderen Papieren gestanzt habe. Damit das bunt wird muss man zwar oft „kurbeln“, hat damit aber gleich eine Menge Vorrat für weitere Karten.

Der Aufleger ist in einem metallischen Dunkelgrau, war ein Schnäppchen der Creativa 2016. Die anderen Papiere sind aus der Restekiste, eine gute Möglichkeit der Resteverwertung, wie ich finde!

Die verwendete Stanzen sind von MemoryBox:

Beste Birthday Ever & Share The Happiness